Hützemerter SV unterstützt Lebenshilfe Olpe

Neben den Bewohnern freuen sich Peter Müller (Lebenshilfe), Roman Kreis, Oliver Bieker (beide vom Hützemerter SV) und Barbara Glees (Lebenshilfe) über die Unterstützung (obere Reihe von links nach rechts)
Neben den Bewohnern freuen sich Peter Müller (Lebenshilfe), Roman Kreis, Oliver Bieker (beide vom Hützemerter SV) und Barbara Glees (Lebenshilfe) über die Unterstützung (obere Reihe von links nach rechts)

Seit einigen Jahren richtet der Hützemerter SV in Kooperation mit dem Stadtsportverband Drolshagen, Drolshagen Marketing und dem SGV Drolshagen die „Tour Natur“ aus. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde auch eine Tombola angeboten, deren Erlös in diesem Jahr teilweise einer gemeinnützigen Organisation zu Gute kommen sollte. Man entschied sich, die Lebenshilfe Olpe mit dieser Spende zu unterstützen. Die Lebenshilfe Olpe setzt sich für die Förderung und Betreuung behinderter Menschen ein, und ist aufgrund starker Kürzungen der öffentlichen Mittel auf jede Hilfe angewiesen.

Bei der Übergabe des Schecks erklärte Oliver Bieker, Abteilungsleiter Fußball des Hützemerter SV, dass man sich freue, einen kleinen Teil beitragen zu können, damit die Lebenshilfe ihren vielfältigen Aufgaben gerecht werden könne.

Im Rahmen der Scheck-Übergabe nutzten Oliver Bieker und Roman Kreis, Kassierer des HSV, die Gelegenheit bei einer Führung durch das Haus „Villa Müller“ Einblicke in den Alltag der Bewohner zu nehmen. „Der fürsorgliche und freundliche Umgang sowie das gute Zusammenspiel zwischen den Bewohnern und Betreuern waren nur ein Teil des überwältigenden Eindrucks den wir heute mitnehmen durften“, so Roman Kreis.

Zum Abschluss bedankten sich Barbara Glees, Wohnstättenleiterin der Lebenshilfe NRW „Haus Villa Müller“ und Peter Müller, Vorsitzender des Kreisverbandes Lebenshilfe Olpe e.V.  für die Spende und erklärten, dass sie sich über jede Art der Unterstützung freuen und bei ihnen jede helfende Hand herzlich Willkommen ist.

Karneval startet im November

Die Tänzerinnen des TVW freuen sich auf zahlreiche Besucher.
Die Tänzerinnen des TVW freuen sich auf zahlreiche Besucher.

Das Beste aus 10 Jahren“ – unter diesem Motto lädt die Showtanzabteilung des TV Wegeringhausen am 25. November erneut zur Sessionseröffnung. Die Karnevalsparty „Kurz nach 11“ wird nach einer erfolgreichen Premiere im vergangen Jahr erneut im Clemenshaus in Drolshagen aufgelegt. Begonnen wird mit einer Karnevalssitzung. Dabei sind unter anderen das Männerballett aus dem Ihnetal, die Garde des FC Schreibershof, das Prinzenbalett Neu-Listernohl und die Tanzgarde Wildberg.

DJ Marco Maribello legt danach (ab ca.21:30 Uhr) auf und will für eine volle Tanzfläche sorgen. Der Einlass ist ab 16.30 Uhr und um 17:11 Uhr geht es richtig los im St. Clemenshaus Drolshagen.

Karten gibt’s im Vorverkauf für 5 Euro und an der Abendkasse für 8 Euro bei Sunshine Mode Drolshagen, Sparkassen Hützemert und Drolshagen und bei den Vereinsmitgliedern. Der Vorverkauf ist schon angelaufen. Eine Kostümierung ist gerne gesehen, aber keine Pflicht. Die Showtanzabteilung des TV Wegeringhausen freut sich auf jede Menge gut gelaunter „Narren“.

Herbstwanderung der Abteilung Tennis

Herbst

Liebe Tennisfreunde,

kaum zu glauben, aber die Tennissaison 2017 neigt sich dem Ende zu.

Zum Abschluss möchten wir mit Euch gemeinsam eine Herbst-wanderung erleben. Hierzu treffen wir uns am Samstag, dem 21.10.2017 um 14.00 Uhr am Bahnhof in Hützemert. Zum Waffelessen nach Pernze geht es dann über den neuen Fahrradweg und abends möchten wir dann im Gasthof Scholemann zu einem gemeinsamen Abendessen einkehren. Wir heißen alle herzlich willkommen und freuen uns über eine rege Beteiligung.

 

Im Auftrag des Vorstandes

Anne Hellendrung

Erneute Niederlage

Nach der hohen Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Azadi Attendorn mussten unsere Jungs auch diesen Sonntag gegen den Tabellenführer aus Dahl wieder einige Gegentore schlucken.

Über 90 Minuten schaffte man es nur selten den Gegner  wirklich unter Druck zu setzen und so versuchten unsere Jungs das Spiel so lange wie möglich offen zu halten. Dies gelang auch bis zur Halbzeit wo es nur 0:1 stand.

In der 2. Halbzeit zeigte aber Dahl warum Sie derzeit Tabellenführer sind. Der Ball lief sauber und flüssig durch die eigenen Reihen und ein Angriff nach dem anderen kam auf unser Tor. Ein Doppelschlag in der 50 Min. und 53 Min. zum 0:2 und 0:3 war dann die vorzeitige Entscheidung. Die Beine wurden schwerer und man versuchte alles um dagegen zuhalten aber mit fortlaufender Spieldauer merkte man den physischen Unterschied und so musste man noch das 0:4 in der 61 Min., das 0:5 in der 67 Min. und das 0:6 in der 70 Min. hinnehmen.

Am Sonntag den 01.10.17 geht es dann Auswärts gegen den Tabellen 3. aus Attendorn-Schwalbenohl um 15.00 Uhr weiter.

Unnötige Niederlage

Gestern Abend spielte unsere „Zweite“ gegen den FC Inter Olpe.  In der Anfangsphase sah es so aus als wollten die Jungs genau da weiter machen wo man gegen den FSV Gerlingen aufgehört hatte. Mutig wurde nach vorne gespielt und es ergaben sich die ein oder andere gute Einschussmöglichkeit. Nach 12 Minuten war es dann David Grünewald zum 1:0 der den Ball im zweiten Versuch ins Netz schob. Nur 3 Minuten später durften wir wieder jubeln als erneut David Grünewald einen schnellen Konter erfolgreich zum 2:0 abschloss.

Mit der Führung im Rücken kam aber nicht die Sicherheit sondern man lies sich langsam aber sicher das Heft immer weiter aus der Hand nehmen. Kurz vor der Pause mussten wir dann leider noch das 2:1 hinnehmen. Nach der Pause ging es ähnlich weiter und Inter spielte nun schneller und mit mehr Druck nach vorne. In der 52 Min. schaffte Inter dann den 2:2 Ausgleich. Ab jetzt ging es für beide Teams darum den Lucky Punch zu setzen. In der 80 Min. war es dann Alexander Meier der die Gelb-Rote Karte bekam. Jetzt setzte Inter Olpe alles auf eine Karte und kam nur zwei Minuten später zur 3:2 Führung. Ein paar Minuten und leider erfolglose Angriffe später ertönte der Abpfiff.

Nach 2 Niederlagen und 1 Remis heißt es jetzt den Kopf nicht in den Sand zu stecken und nächste Woche Sonntag den 17.09.17 gegen Azadi Attendorn um 15.00 Uhr in Neu-Listernohl wieder Vollgas zugeben und endlich den ersten 3er einzufahren.

Favoritensieg

Nachdem 1:1 zum Auftakt letzte Woche ging es gestern für unsere „Zweite“ weiter gegen den FSV Gerlingen 2.

Von Anfang an merkte man, dass der FSV der Favoritenrolle gerecht wurde. Sie ließen den Ball gut laufen und spielten zielstrebig nach vorne. Unsere Jungs beschränkten sich erstmal auf die Defensive und das Konterspiel. Durch zwei Unachtsamkeiten in der 14 Min. und 45 Min. schaffte der FSV es zu einer 2:0 Pausenführung.

In der 2. Halbzeit wurde das Spiel ausgeglichener und so kamen auch wir zu unseren ersten gefährlichen Angriffen. Leider waren unsere Bemühungen nicht von Erfolg gekrönt so dass man dem Gast nach 90 Minuten zum Sieg gratulieren musste.

Insgesamt war es aber eine ordentliche Leistung unsere Jungs und so geht es nächste Woche Donnerstag, den 07.09.17 um 19.00 Uhr an der Eulenbuche gegen Inter Olpe weiter.