Schlagwort-Archiv: Vorstand

Mitgliederversammlung Abteilung Turnen und Breitensport 2017

Abteilungsvorstand Turnen und Breitensport (v.l.):  Marion Weuste, Hiltrud Lütticke, Abteilungsleiterin Sandy Halbfas-Alterauge, Sandra Würde, Nicole Kristes, Anja Wigger
Abteilungsvorstand Turnen und Breitensport (v.l.): Marion Weuste, Hiltrud Lütticke, Abteilungsleiterin Sandy Halbfas-Alterauge, Sandra Würde, Nicole Kristes, Anja Wigger

Am Dienstag den 21.02.2017 fand die Mitgliederversammlung der Abteilung Turnen und Breitensport des Hützemerter SV statt. Kurz nach 19 Uhr eröffnete Abteilungsleiterin Hiltrud Lütticke die Versammlung. Nach einer kurzen Begrüßung wurde das Protokoll der Mitgliederversammlung 2016 verlesen.

Da es keine Einwände gab, fuhr Hiltrud Lütticke mit Ihrem Bericht zum Jahr 2016 fort. Im Anschluss verlass Marion Weuste den Kassenbericht, zu dem es keine Fragen gab. Die Versammlung erteilte dem Vorstand die Entlastung.

Bei den Neuwahlen standen die stellvertretende Abteilungsleiterin, die Schriftführerin und eine Beisitzerin zur Wahl. Zudem Erklärte Hiltrud Lütticke ihren Rücktritt aus dem Amt der Abteilungsleiterin aus privaten Gründen. Somit kam diese Position als Neubesetzung hinzu. Für Positionen der Abteilungsleiterin stellte sich Sandy Halbfas-Alterauge zur Wahl und wurde einstimmig von der Versammlung gewählt. Für die Positionen der stellvertretenden Abteilungsleiterin und der Schriftführerin stellte sich Sandra Würde und Anja Wigger zur Wiederwahl. Beide wurden Einstimmig bei je einer Enthaltung von der Versammlung bestätigt. Für die verkannte Beisitzer Position stellte sich Hiltrud Lütticke zur Wahl um den Vorstand auch weiterhin unterstützen zu können. Hiltrud Lütticke bedankte sich mit einem Kleinen Präsent für jedes Vorstandsmitglied für die hervorragende Zusammenarbeit. Im Gegenzug Bedankte sich der Vorstand bei Ihr für Ihren jahrelangen Einsatz und Engagement um die Abteilung Turnen mit einem Blumenstrauß und einem Präsent.

Im restlichen Verlauf der Sitzung wurden die anstehenden Termine und allgemeine Themen besprochen. Nach einer knappen Stunde konnte die alte Abteilungsleiterin die Versammlung schließen.

Vorstand HSV HP

Versammlungen beim Hützemerter Sportverein

Hützemert. Auch in diesem Jahr traf sich der Hützemerter Sportverein 1951 e.V. zu seinen jährlichen Versammlungen.

Am 19.03.2013 machte die Abteilung Turnen und Breitensport des HSV den Anfang. Unter der Leitung der Abteilungsleiterin Hiltrud Lütticke ging man in eine harmonisch ablaufende Versammlung. Nach der Begrüßung, dem Protokoll 2012 und dem Abteilungsbericht für das Jahr 2012 kam man zu den Wahlen. Diese ergaben, dass Hiltrud Lütticke (Abteilungsleiterin), Sandra Würde (stellvertretende Abteilungsleiterin), Marion Weuste (Abteilungskassiererin), Anja Wigger (Schriftführerin), sowie Mariele Wigger und Ulli Neuenhausen (beide Beisitzer) den Vorstand der Abteilung Turnen und Breitensport für das Jahr 2013 stellen.

Nach den Wahlen wurde über die anstehende Satzungsänderung informiert. In einem kleinen Vortrag erläuterte Julian Ziegeweidt die wesentlichen Änderungen vor. Ein einem offenen Gespräch merkte die Vorsitzende Lütticke an, das immer weniger Bereitschaft bei den Leuten besteht, ehrenamtlich zu helfen und durch kleinere Arbeiten zu Unterstützen. Julian Ziegeweidt führte diesen Punkt noch weiter aus und bezeichnete diese Problematik als generelles Problem der heutigen Zeit. „Mitarbeit im Verein, sei es in einem Sportverein, einem Gesangverein oder sonst einem Verein, findet heutzutage kaum noch Anklang bei den Leuten.“ Die Vielfallt der Angebote der Freizeitgestaltung sei zu hoch geworden, worunter die Verein leider leiden. Mit dieser Diskussion endete die Abteilungsversammlung.

Am 23.03.2013 traf sich dann die Versammlung der Abteilung Fußball. Diese Art der Versammlung hatte es in der Form noch nicht gegeben. Bislang war die Jahreshauptversammliung des HSV auch gleichzeitig die Versammlung der Abteilung Fußball gewesen. Mit dieser Sitzung wurden Änderungen der Satzung auch sichtbar.

Abteilung Fußball HP
v.l. Robert Theile, Martina Weuste, Philipp Waitek, Oliver Bieker

Im Gendenken an die verstorbenen Mitglieder wurde insbesondere dem langjährigen Mitglied Helmut Lange bedacht.  Der anschließende Geschäftsbericht der Abteilung befasste sich mit den Veranstaltungen, sowie dem sportlichen Verlauf des abgelaufenen Jahres. Im Anschluss wurden der Abteilung die geplanten Satzungsänderungen und die Abteilungsordnung nähergebracht. Aus der geplanten Änderung ergab sich ein eigenständiger Vorstand für die Abteilung Fußball des Hützemerter Sportvereins. Im Anschluss an die Erläuterungen wurden die Wahlen unter dem Vorbehalt, dass die Satzungsänderung auf der Jahreshauptversammlung des Vereins beschlossen würde, durchgeführt.

In den Wahlen entschieden sich die Mitglieder dazu, dass Martina Weuste das Amt der Abteilungsleiterin Fußball übernehmen soll. Ebenso wurde Oliver Bieker zum Sportlichen Leiter gewählt, Robert Theile zum Abteilungskassierer und Philipp Waitek zum Geschäftsführer der Abteilung. Zur Unterstützung des Abteilungsvorstandes wurde ein Beirat bestehend aus Paul Schürholz, Sebastian Halbe, Markus Feldmann, Holger Lütticke, Thomas Kreis und Jörg Wrede gewählt, die verschiedene Aufgaben im und um die Abteilung Fußball betreuen sollen.

Im Anschluss an die durchgeführten Wahlen wurde das Thema Beitragserhöhung ins Auge gefasst. Der Vorstand zeige anhand von Zahlen, das es leider unumgänglich sei, den Beitrag für Aktive und Kinder zu erhöhen. Diese Meinung teilte die Versammlung und stimmte für eine Erhöhung zu. Mit Informationen zu dem in Hützemert geplanten Bahnhofsprojekt begann man den letzten Tagesordnungspunkt. „Wir sollten versuchen dieses Projekt durch Hilfe unserer Mitglieder zu unterstützen.“ so Hermann Finke in der Versammlung. Ebenso wurde das Ausbleiben von aktiven Sängern des Männergesangsvereins Hützemert thematisiert. So sollte doch im Sinne einer guten Dorfgemeinschafft, allen Bewohnern am Herzen liegen einen Verein wie den Männergesangsverein am Leben zu halten.

Als abschließenden Punkt wurde die Mitarbeit im Verein angesprochen. Hier wurde Josef Theile-Schürholz und Theo Huperz für Ihre vorbildliche Arbeit rund um die Pflege des Sportplatzgeländes gedankt. Ebenso kam Paul Schürholz ein besonderer Dank für die Errichtung des Spielplatzes zu. Ein großer Dank ging an Josef Schürholz der nach 2 Jahren als Beisitzer den Vorstand verließ. Mit viel Engagement und körperlichen Einsatz hatte er in den letzten zwei Jahren mitgewirkt. Doch nicht nur Dank fand an dieser Stelle Platz. Kritische Worte fand Julian Ziegeweidt zu dem Thema Mitarbeit im Verein. So bemängelte Julian Ziegeweidt die Bereitschaft den Verein ehrenamtlich zu unterstützen und appellierte an jeden, sich einmal Gedanken zu machen, wie man den betroffenen Personen kleine Päckchen abnehmen kann. Nach dieser Ausführung wurde auch die zweite Abteilungssitzung des Hützemerter Sportvereins geschlossen.

Scheident HP
v. l. Hermann Finke, Simone Glasbrenner, Guido Lilla

Am 30.03.2013 fand dann die Jahreshauptversammlung des Hützemerter Sportvereins 1951 e.V. statt. Der Vorsitzende Hermann Finke begrüßte alle Anwesenden Mitglieder und insbesondere die Drei Abteilungen mit Ihren Vertretern. Geschäftsführer Julian Ziegeweidt konnte in seinem Bericht die Mitgliederzahl auf 555 beziffern. Ebenso führte er das Vereinsgeschehen des Jahres 2012 auf. Die Berichte der Abteilungen rundeten das Gesamtbild dann ab. Im unmittelbaren Anschluss griff Julian Ziegeweidt dem Ablauf der Versammlung etwas vor. Da bekannt war, dass Hermann Finke, Simone Glasbrenner und auch Guido Lilla sich in diesem Jahr nicht mehr zur Wahl stellen würden, nahm sich der Geschäftsführer die Zeit seine drei Vorstandskollegen mit einigen Worten und einem Präsent zu verabschieden.

Leicht überrascht über den ungeplanten Ausflug fuhr Hermann Finke mit der Leitung der Versammlung fort. Als nächstes wurde der Kassenbericht durch die Kassiererin Simone Glasbrenner vorgetragen. Nach einigen zusätzlichen Erläuterungen gab es keine Fragen zu dem Bericht, sodass die Versammlung dem Vorstand  die Entlastung erteilte. Ebenso wurde auch die Entlastung der der Abteilungsvorstände beantragt und von der Versammlung anstandslos erteilt. Als nächstes wurde die Satzungsänderung vorgestellt und Absatzweise erklärt. Da sich zu dieser keine weiteren Fragen ergaben, wurde die neue Satzung zur Abstimmung frei gegeben. Die Versammlung stimmte für diese Satzung und somit trat sie mit sofortiger Wirkung in Kraft.

Auf Grundlage der neuen Satzung mussten die Abteilungsleiter noch von der Versammlung bestätigt werden. Hiltrud Lütticke, Martina Weuste und Joachim Pfeifer wurden daraufhin von der Mitgliederversammlung bestätigt. Den anschließenden Tagesordnungspunkt Wahlen übernahm Hermann Finke, der durch die Versammlung zum Wahlleiter bestimmt wurde. Als erstes wurden zwei neue Kassenprüfer gesucht. Von den anwesenden Mitgliedern erklärten sich Maximilian Fahrenkrog und Sascha Koch bereit zu kandidieren. Die Versammlung begrüßte diese Entscheidung und wählte die beiden somit zu den neuen Kassenprüfern. Als nächstes Stand die Position des 1.Vorsitzenden im Raum.

Vorstand HSV HP
v.l. Daniel Halbfas-Alterauge, Valeria Grütz, Martina Weuste, Hiltrud Lütticke, Julian Ziegeweidt (es fehlt Joachim Pfeifer)

Durch das Ausscheiden von Hermann Finke war eine Wiederwahl ausgeschlossen. Zur Wahl wurde Julian Ziegeweidt vorgeschlagen, der im Anschluss auch durch die Versammlung zum ersten Vorsitzenden des Hützemerter Sportvereins 1951 e.V. gewählt wurde. Als nächstes stand die Position des 2.Vorsitzenden zur Wahl. Aus der Versammlung heraus stellte sich Daniel Halbfas-Alterauge zur Wahl und wurde auch von der Versammlung als Amtsträger gewählt. Das Amt des Kassierers stand als nächstes auf dem Programm. Für dieses Amt wurde Valeria Grütz vorgeschlagen und die Versammlung stimmte diesem Vorschlag zu. Für das Amt des Geschäftsführers stellte sich leider niemand zur Wahl, so dass diese Position verkannt bleiben musste. Allerdings genehmigte die Die Versammlung dem neuen Vorstand eine geeignete Person kommissarisch bis zur nächsten Hauptversammlung ins Amt zu berufen. Nach diesen Wahlen standen noch die Positionen des Jugendobmann und seines Stellvertreters. Leider fand sich nur eine Person für das Amt, so dass der Stellvertreter verkannt blieb. Ebenso wie das Geschäftsführeramt soll die Position kommissarisch besetzt werden soll. So wurde Stefan Wigger von der Versammlung zum Jugendobmann gewählt. Zum Abschluss wurden noch einige allgemeine Themen besprochen und damit die Versammlung beendet.

Die Abteilungsversammlung Tennis soll im April stattfinden. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.